Kundensupport

Montag bis Freitag
7.30 bis 17.00 Uhr

Tel.:
Fax:
Mail:
0911 / 37 66 96 - 21
0911 / 37 66 96 - 29
support@dornmx.de

Support-Modul

Kundenlogin

Banner Mosaik

Entstehung dornMX-Mosaik

Es sollte ein dornMX-Projekt der besonderen Art werden. Einmal weg von strukturierten Arbeitsabläufen und technischer Präzision - etwas kreatives, etwas zum anfassen, etwas zum staunen sollte entstehen.
Zusammen mit der  Mosaik-Künstlerin Margaretha Maria Mayr begann bereits am 17. Januar 2014 die Entstehung des dornMX-Mosaiks.

Vorbesprechung

 

Schon bei dem ersten "Brainstorming" sprudelten die Ideen für Material, Layout, Design und Farben nur so aus den Kollegen heraus.

Alles sollte in das Mosaik-Gemälde mit eingebaut werden: Glas, Steine, Fliesen, aber auch technische Artikel wie Kabel, Festplatten oder die Tasten einer gebrauchten Tastatur sollten dem Kunstwerk Ausdruck verleihen. Als einzige Vorgabe sollten die vier Unternehmensbereiche der Firma abgebildet werden.

Frau Mayr brachte schon zur Vorbesprechung viele interessante Materialien mit und erklärte diese ausführlich.

Material  

Schließlich war es soweit. Am Sonntag den 26.01.2014 versammelte sich das dornMX-Team in den Büroräumen, um die gemeinsam erarbeiteten Ideen und Vorschläge in die Tat umzusetzen.

Künstlerin Margaretha Mayr hatte dafür gesorgt, dass die gewünschten Materialien in ausreichender Menge und Vielfalt zur Verfügung standen und es uns auch bei den Werkzeugen an nichts fehlte. Die Idee, den Teppichboden abzudecken, war an diesem Tag sicherlich auch nicht der schlechteste Einfall.

IMG 5408  

Nun konnte es endlich losgehen! Den gesamten Tag lang wurde fleißig geschnitten, geklebt, zertrümmert und gefugt. Fast das gesamte Team der dornMX war dabei, arbeitete zusammen und ließ das Mosaik Stein für Stein, Kabel für Kabel, Glasscherbe für Glasscherbe wachsen.

Nach etwa 8 Stunden Arbeit wurde das Kunstwerk erst verfugt und danach noch sorgfälltig gereinigt.

10  

Beinahe sechs Wochen hing das Gemälde verhüllt an der Wand des Besprechungsraumes und sorgte immer wieder für erstaunte Blicke und Fragen bei den Gästen.

Dann, am Dienstag den 11. März 2014 war es schließlich soweit. Das Mosaik durfte endlich das erste Mal in voller Pracht bestaunt werden.

Im Kreise von Mitarbeitern, Freunden und natürlich der Mosaikkünstlerin Margaretha M. Mayr wurde das Bild enthüllt.

9 2  

Im Folgenden stellte jeder Mitarbeiter seinen Teil des Mosaiks vor und erklärte die Ideen und Gedanken, welche sich dahinter verbergen.

Auch Margaretha Maria Mayr richtete einige Worte an die versammelte dornMX-Gemeinde und kommentierte das Kunstwerk.

Im Anschluss gab es leckere, mit viel Liebe belegte Häppchen und kühle Getränke, die den Abend wunderbar ausklingen ließen.

Weitere Bilder

01   02
03   04
05   06
07   08
 

Interpretation dornMX-Mosaik

Bitte geben Sie Ihre Kundennummer ein: